DIE RESTAURANTIDEE BON LIEU

Gutes Essen an einem guten Ort

Bon Lieu ist ein in der Schweiz neuartiges Restaurantkonzept. Es überwindet Trennendes und bringt Menschen zusammen: Armutsbetroffene und Normalverdienende können im selben Bon Lieu-Restaurant zu je angepassten Konditionen gut und gesund essen. Zugleich erhalten sozial Benachteiligte hier eine Chance, in der Arbeitswelt wieder Fuss zu fassen.

Attraktive Gastronomie und soziale Verantwortung

Der Name sagt es: Bon Lieu steht für einen guten Ort – und einen Ort für Gutes. Hier sollen sich alle Bevölkerungsschichten wohlfühlen und feines, ausgewogenes Essen geniessen können. Bon Lieu kombiniert attraktive Gastronomie mit sozialer Verantwortung.

Bon Lieu ist

  • betriebswirtschaftlich: marktübliche Preise für Normalverdienende
  • erschwinglich: reduzierte Preise für Armutsbetroffene (Kulturlegi oder Einkaufskarte des Caritas-Markts)
  • gesund und fein: ausgewogene, frische Küche
  • wirksam: berufliche Wiedereinstiegsmöglichkeit für sozial Benachteiligte

Lanciert wurde Bon Lieu von den gemeinnützigen Institutionen SV Stiftung und Caritas Schweiz, die zusammen die Trägerorganisation bilden. Das Bon Lieu-Konzept findet in Restaurants in der ganzen Schweiz Anwendung.

Informations-Flyer